Tierpsychologie

Die Tierpsychologie beschäftigt sich mit der Wahrnehmung, dem Fühlen und Denken von Tieren. Dieses Gebiet ist ein noch sehr junges Forschungsfeld, da Tiere aufgrund ihrer Unfähigkeit, eine der Menschensprache ähnliche Kommunikationsform zu entwickeln, über lange Zeit als geringer entwickelt, primitiv und triebgesteuert abgetan wurden. Dass die Psyche der Tiere weitaus mehr kann als bisher angenommen wurde, zeigen viele aktuelle Studien, die sich neben unseren nahen Verwandten, den Affen, auch mit den Haustieren, die uns im Alltag sehr nahe stehen, beschäftigen.

Hunde

Hundewelpen

Empathische Hunde

Empathie ist das Vermögen, sich in andere einzufühlen. Diese Fähigkeit hilft uns bei sozialen Interaktionen und könnte auch maßgebliche Motivation für prosoziales Verhalten sein. Man ging früher davon aus, dass ...